Nein heißt Nein - Empowerment und Gewaltprävention für Frauen mit Behinderungen

Gewaltprävention inklusiv: EU-Projekt "No means No – preventing violence against women with disabilities” 2020 bis 2021

Dieses Projekt bietet Unvergesslich Weiblich e.V. die Chance Selbstbehauptungskurse inklusiver zu gestalten und mehr Frauen mit unterschiedlichen Einschränkungen eine Teilnahme an Wendokursen zu ermöglichen.

Bereits seit vielen Jahren bietet Unvergesslich Weiblich e.V. in Kooperation mit Einrichtungen der Behindertenhilfe sowie Vereinen und Gruppen der Behindertenselbsthilfe in Gießen und im Landkreis Gießen Kurse für Frauen mit Behinderungen an. In allen Kursen des offenen Angebotes sind Frauen und Mädchen mit Behinderungen willkommen und nutzen dieses. Damit noch mehr Frauen mit Behinderungen angesprochen werden können und die Inklusivität aller Angebote ausgebaut werden kann, ist Unvergesslich Weiblich e.V. Projektpartnerin in diesem EU-Projekt.

Bausteine des Projektes:

  • Schulung von Trainerinnen zur inklusiven Arbeit mit Frauen mit und ohne Behinderungen

2 Trainerinnen, die für Unvergesslich Weiblich e.V. tätig sind, wurden geschult. Damit stehen dem Verein jetzt 4 qualifizierte Trainerinnen zur Durchführung von Kursen und Workshops zu Verfügung.

  • Informationsmaterialien zu Empowerment und Gewaltprävention

Eine Broschüre "Nein heißt Nein - Ein Leitfaden für Frauen mit Behinderungen wurde erstellt und steht in verschiedenen Formaten zur Verfügung:

- Druckversion in schwerer Sprache
- Druckversion in Leichter Sprache
- Screenreader-lesbares pdf in schwerer Sprache
- Screenreader-lesbares pdf in Leichter Sprache
- Hörfassung DAISY-Format
- Videofassung in DGS

 

Seitens der beteiligten Projektpartnerinnen entstehen ebenfalls Broschüren in englischer Leichter Sprache, in französischer Leichter Sprache sowie in polnischer Sprache und Leichter Sprache.

  • Workshops für Frauen mit Behinderungen

offener Workshop für Frauen mit Behinderungen am 2.10.2021. Eine Anmeldung ist jetzt möglich.


Bei Interesse können Sie sich gerne für weitere Workshops an an uns wenden.

 

  • Veranstaltungen und Fachtage

Am 9. Juli 2021 hat ein bundesweiter digitaler Fachtag die Notwendigkeit von Empowerment und Gewaltprävention für Frauen mit Behinderungen in den Blick genommen.

 

Am 3. Dezember 2021 findet die EU-weite digitale Fachtagung zum Abschluss des Projektes statt.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache mit Übersetzung in Internationaler Gebärdensprache, englischer Schriftdolmetschung und Präsentationen in englischer Einfacher Sprache statt.

Die Einladung mit weiteren Informationen können als PDF runtergeladen werden.
Einladung und Programm Virtuelle Konferenz NO MEANS NO WOMEN WITH DISABILITIES RESIST VIOLENCE (PDF, nicht barrierefrei)

Wenn Sie sich direkt anmelden wollen, kommen Sie über diesen Link zum Anmeldeformular (externer Link)

  • Europäische Vernetzung


Beteiligt an dem Projekt sind neben Unvergesslich Weiblich e.V.
für Belgien:
Garance ASBL
AVIQ
für Polen:
Fundacja Autonomia
für Frankreich
Faire Face
für Deutschland:
Wendo Marburg e.V.
Bundesfachverband Feministische Selbstbehauptung und Selbstverteidigung – BV FeSt e.V.

 

This project was funded by the European Union’s Rights, Equality and Citizenship Programme (2014-2020).

 

Zurück